Süße Schlüsselanhänger aus Schrumpffolie – Geschenkidee zum Muttertag

Süße Schlüsselanhänger aus Schrumpffolie – Geschenkidee zum Muttertag

Hey ihr Lieben!
Heute gibt es mal wieder ein DIY von mir.
Sehr einfach und mit wenig Wareneinsatz ist es ideal als ein schnelles Geschenk oder Mitbringsel und vielseitig genug, dass man es individuell anpassen kann und so ein sehr persönliches Geschenk gestalten kann.
Dies ist ein DIY für Schlüsselanhänger aus Schrumpffolie.

Was man dazu braucht:

  • Schrumpffolie (aus dem Bastelladen oder Online Shop)
  • wasserfeste Stifte in schwarz und farbig, je nach Wunsch
  • Schere oder Cutter Messer
  • Motivvorlagen oder kreative Idee, die man Freihand umsetzen kann
  • Locher
  • Schlüsselringe oder andere Bänder zum Befestigen an den fertigen Anhängern
  • einen Backofen
  • ALTERNATIVE zur Schrumpffolie: Bestimmte Plastik Verpackungen z.B von Sushi, Salaten oder Schokofrüchten, oftmals aus der Frische Abteilung im Supermarkt – damit die Verpackung schrumpft, muss  auf ihr (meist an der Unterseite) irgendwo in einem Dreieck die Ziffer 6 stehen.

Nachdem ihr euch für ein Motiv entschieden habt, zeichnet ihr dieses auf die raue Seite der Folie, und malt es mit bunten Farben nach Belieben aus.
Anschließend schneidet ihr das Motiv aus, lasst dabei aber an der Oberseite genau Rand, um mit dem Locher noch ein Loch hinein zu stanzen. Hieran wird später der Anhänger für den Schlüssel befestigt.

 

Als Nächstes heizt ihr den Backofen mit dem Backblech drin vor. Schaut dafür auf die Angaben auf der Schrumpffolien-Verpackung. Vermutlich benötigt ihr eine Temperatur von circa 160-180 Grad.
Auf einem Stück Backpapier könnt ihr dann bei Erreichen der Temperatur das ausgeschnittene und angemalte Motiv auf das Backblech legen. Die Backofentür schließen und gut aufpassen. Die Folie sollte binnen weniger Sekunden zu schrumpfen beginnen. Dabei biegt sie sich zuerst. Ist sie vollständig geschrumpft – im Fall meier Folie auf 40% der Originalgröße – sollte sie wieder flach auf dem Backpapier liegen. Dann ist sie bereit, vorsichtig heraus genommen zu werden.

FERTIG!!!

 

Nun könnt ihr euren Anhänger vorsichtig entnehmen und solltet ihn auf einer glatten Fläche auskühlen lassen.
Dann noch das Band oder den Schlüsselanhänger durch das vor dem Schrumpfen gestanzte Loch fädeln. Fertig ist der Schlüsselanhänger!

 

Und weil am Sonntag Muttertag ist, habe ich hier noch ein Motiv für euch, das ihr verwenden könnt, um eurer Mama einen süßen kleinen Schlüsselanhänger zu basteln.

Viel Spaß dabei!

♥ Eure Tini von elbeMÄDCHEN ♥

Hier seht ihr noch ein kleines Video des Schrumpfvorganges im Zeitraffer. 

Schrumpfvorgang im Video: Schrumpfen eines Anhängers

 

Und solltet ihr doch lieber etwas Anderes basteln wollen, dann schaut doch mal bei meinen anderen Muttertags DIYs vorbei.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.