Süßes DIY zum Valentinstag: Mini Piñata zum Selbstbefüllen

Süßes DIY zum Valentinstag: Mini Piñata zum Selbstbefüllen

Kleines DIY zum Valentinstag

Als ich vor einiger Zeit Tonkarton für eine selbstgebastelte Valentinstagskarte kaufte, sah ich im Bastelladen verschiedene Piñata Bastel Anleitungen und auch einige ausgestellte fertig gebastelte Versionen.
Auch ein Herz war mit dabei. Aber solche Bastelsets mit Anleitung sind gleich wieder verhältnismäßig teuer. Deshalb dachte ich, das muss doch auch einfacher gehen.

Hier seht ihr das Ergebnis. Ein süßes DIY zum Valentinstag: Diese Mini Piñata zum Selbstbefüllen. Gar nicht so schlecht, oder?

Was ihr braucht ist etwas Pappe oder eine alte Schachtel (Cornflakes, Backmischungs Karton etc).
Aus diesem Karton werden nun zwei gleichgroße Herzen ausgeschnitten, die Vorder- und Rückseite der Piñata bilden.

Dann braucht ihr noch einen möglichst langen Pappstreifen, der die zwei Herzen verbindet und den Korpus der Piñata entstehen lässt.
Dafür habe ich einen Rest weißen Tonkarton verwendet. Nicht zu dicke, leicht biegsame Pappe von Verpackungen funktioniert aber auch.

Zum Verbinden der Teile habe ich Tesafilm verwendet. Dabei habe ich erst das eine Herz an dem Zwischenstück befestigt und dann das andere als Deckel drauf getan.
Bevor allerdings der Deckel der späteren Piñata komplett festgeklebt wird, habe ich noch eine Klappeoder eine Art Falltür in meine Piñata geschnitten, durch die der spätere Inhalt nachher herausfallen kann, weil ich meinen Schatz nicht auf mein Kunstwerk einschlagen lassen will und weil ich gar nicht wüsste, wo ich diese süße Piñata dafür aufhängen soll…
An der Innenseite der Falltür habe ich einen Faden befestigt, der nach draußen hängt, so dass man an diesem die Falltür auslösen kann.
Danach kann der Deckel drauf. Diesen gut mit Tesa/Klebeband zu kleben.

Und nun noch ein Band für die Aufhängung an der Piñata befestigen. Meines habe ich einfach auf die eine Seite geklebt. Da die Pinjata nicht sehr schwer ist, hält das wunderbar.

Als Nächstes käme für gewöhnlich Krepppapier zum Einsatz. Da ich so etwas nicht da hatte, habe ich rotes ganz normales Druckerpapier verwendet, das ich noch hatte. Geschenkpapier und Co funktionieren aber auch.

Einfach viele etwa gleichgroße Streifen abschneiden und in diese anschließend Fransen machen, indem man an der langen Seite den Papierstreifen einschneidet. Diese „Fransenstreifen“ nun von unten nach oben auf die Piñata kleben. Auch die Seiten bekleben, wenn ihr das möchtet. 
Das dauert ein wenig, sieht am Ende aber toll aus.

 

Wenn ihr wollt, könnt ihr auf die Piñata übrigens auch noch eine kurze Botschaft schreiben oder kleben. Vielleicht ein I <3 U wie ich es gemacht habe oder ein XOXO oder was immer euch gefällt.

Und nun seid ihr auch schon fertig
Zeit zum Befüllen! Ich hoffe, euer Schatz freut sich über diese süße Bastelei und den Inhalt.

 

 

 

 

 



Übrigens: Die zwei anderen Geschenke sind auch 100% selbstgemacht. Geht beides ganz einfach und eine selbstgemachte Karte ist doch viel persönlicher und deshalb schöner als alle Karten, die es im Laden zu kaufen gibt…
Für diese braucht ihr nur weißen Tonkarton, rotes Druckerpapier oder Tonkarton und ein Bastelmesser.

Für die lustige „Only eyes for U Schneekugel“ braucht man nur ein kleines Gefäß, Glitzer, Wasser und diese Wackelaugen aus dem Bastelladen. Dazu noch einen Anhänger für die kleine Botschaft.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.