Was packt man nur in den Adventskalender?

Was packt man nur in den Adventskalender?

Ideen für die Füllung der Adventskalender für Frauen und Männer

So langsam wird es ja Zeit. Der 1. Dezember rückt in großen Schritten näher und wenn ihr vor hattet, für einige eurer Lieben einen Adventskalender zu füllen, dann solltet ihr jetzt so langsam in die Hufe kommen. 😉

Was packt man in den Adventskalender?

Da es nicht immer ganz einfach ist, 24 Kleinigkeiten für bestimmte Personen zu finden, will ich hier ein paar Ideen auflisten, die vielleicht dem Einen oder der Anderen helfen.

Denn gerade, wenn man sich nur ein kleines Budget gesetzt hat – unter dem Tannenbaum soll ja schließlich auch noch etwas liegen – ist es manchmal echt nicht einfach, Geschenke zu finden, die nicht nur ins Budget und den Kalender passen, sondern über die sich der Beschenkte dann auch noch freut.

                                 Was packt man in den Adventskalender?Was packt man in den Adventskalender?

Für Schwester, Mutter, Freundinnen


Drogerie Produkte (vermutlich relativ offensichtlich)

Hier ist die Auswahl nahezu grenzenlos.

Je nachdem, was die zu beschenkende Person so mag, lassen sich hier eine Menge Türchen füllen.

Gesichtsmasken, Badekugeln, Sprudelbäder, Badeperlen, Handcreme, Nagellacke, Nagelöl, Duschzeug, Kerzen, Lippenpflege, Kosmetikprodukte/Make-up, Haarkuren (gegen trockene Haare im Winter), Lammfell-Einlege Sohlen für warme Füße, Winterseife, Abschminktücher für unterwegs, Anti Shine Paper für die Handtasche (gibt es zum Beispiel von Essence), Schminkpinsel oder Schwämmchen, Peeling, Coldcreams als reichhaltige Pflege für die kältegeplagte Haut (gibt es z.B von Alterra bei Rossmann)…

Ein wahres Eldorado für Adventskalender Füllung ist die Abteilung der Reisegrößen Produkte.

Eine weitere Idee ist es, vielleicht mal in einer Parfümerie lieb nach ein paar Pröbchen zu fragen. Damit lässt sich nämlich auch das eine oder andere Adventskalender Türchen bestücken.

Getränke

Mini Prosecco oder Wein, Kaffee Getränke, Tees, Kakao (mit Marshmallows – gibt es ja im Winter oft in sehr dekorativen Verpackungen),  Kaffeesirup, Lieblings Limo, Chai Latte, Winterpunsch, (selbstgemachte) Weihnachtsliköre, Glühwein – oder aber auch ein Gutschein für den ersten gemeinsamen Glühwein des Winters auf einem Weihnachtsmarkt, so hat man gleich noch eine tolle gemeinsame Aktivität mit dem Geschenk verbunden und hat  gleich selbst auch was davon.


Süßes

Tassenkuchen, Lieblingssüßigkeiten, selbstgebackene Kekse, selbstgemachte Pralinen, Reiswaffeln, Kaugummis, Mini Traubenzucker, Kandierte Früchte, Zuckerstange, Marzipan, Studentenfutter, Zutaten für Weihnachtskekse, Backmischung, Keksdeko…


Produkte aus Dekoläden

Keksausstecher, Keksstempel, Weihnachtsdeko, Backbuch, Schlüsselanhänger, süße Karten mit passenden Sprüchen für die Pinnwand oder einen Bilderrahmen, Bilderrahmen für ein gemeinsames Foto,….


Diverses

Duftkerzen, Lesezeichen, Handyzubehör, Schminktäschchen, Kosmetikspiegel, USB Stick mit Weihnachtsliedern drauf, Schlüsselanhänger, süße Tassen, Kalender, Bilderrahmen mit Foto von einem Mädelsabend zusammen, Gutscheine fürs Kino (oder, da das schon wieder recht teuer ist, für das Popcorn beim nächsten Kinobesuch), Gutschein für einen Mädelsabend, Taschenwärmer, Handschuhe, Mütze, Schal, Kuschelsocken, Dezember Ausgabe einer Lieblingszeitschrift, Wundertüte für die beste Freundin/zum Nikolaus (selbst packen oder z.B. bei Amazon zu bestellen),…

Pro-Tip:

Eine sehr coole Idee finde ich auch eine Art ‚Motto Kalender‘.

Überlegt euch ein Thema. Hier sind der Fantasie ja auch wieder keine Grenzen gesetzt.

Von Glamour bis Koch-Zutaten oder ein DIY Kalender, den ihr jeweils mit den Utensilien für kleine Winter Basteleien bestückt, vielleicht mag die Freundin ein besonderes Tier, oder hat ein Hobby – Eulen, Pferde (Leckerlies für das Lieblingspferd wären zum Beispiel etwas für ein Türchen, eine Reitsport Zeitschrift eine andere Idee, oder ein Rezeptbuch für Pferdeleckerlies ‚Wenn Pferde kochen könnten‘), Einhörner, Disneyfiguren, Superhelden…

Man glaubt gar nicht, wie viele Sachen es zu diesen Themen zu finden gibt:

Deko, Tassen, Karten, Kissen, Schmuck, Einhorn Süßigkeiten…

Oder wäre vielleicht ein Kalender ganz in pink etwas für eine eurer Freundinnen? Auch da gibt es nämlich erstaunlich viele Produkte und Lebensmittel zu kaufen.

Was packt man in den Adventskalender?


Für Freund/Partner, Papa, Bruder, Kumpel

Natürlich jede Menge Lieblingssüßigkeiten: 

Hier könnt ihr euch hemmungslos austoben. Süßes, Herzhaftes, besondere Editionen oder Sorten, die die Person nicht so häufig kauft oder die nicht so leicht zu bekommen sind… Ich habe letztes Jahr zum Beispiel Mini-Rumkugeln verpackt. Außerdem Fazer Schokolade. Die mag einer meiner Adventskalender Adressaten total gern, isst sie aber relativ selten, da die aus Finnland kommt und bei uns nicht immer und wenn dann recht teuer zu haben ist.

Lakritze gibt es zum Beispiel auch oft in besonderen Variationen. Außerdem natürlich alle bereits oben erwähnten Süßigkeiten und viele mehr…

Getränke: 

Neben den Lieblings-Softdrinks könnt ihr zum Beispiel für einen Bier-Trinker besondere Biere (Weihnachtsbier, ausländische Marken…) einpacken. Auch gibt es oft so kleine Fläschchen Weihnachtsliköre (gesehen u.a. bei Nanu Nana), die sich super einzeln verpacken lassen.

Ein Gutschein für den Coffeeshop/Bäcker auf dem Weg zur Uni oder Arbeit ist auch eine süße Idee.

Oder tut euch gleich selbst mit was Gutes und macht einen Gutschein für einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt daraus.

Was packt man in den Adventskalender?

Handwerkliches: 

Je nachdem, ob der zu beschenkende Mann ein Heimwerker ist, oder nicht, kann man ihm im Baumarkt vielleicht ein paar nützliche Kleinigkeiten wie neue Arbeitshandschuhe oder einen weiteren Zollstock kaufen. Auch hier bietet sich für einen Adventssonntag vielleicht ein Gutschein an.

Als heißen Tip in Sachen Zollstock lasst mich euch verraten, dass es bei Nanu Nana derzeit Mini-Zollstöcke für den Schlüsselbund in perfekter Adventskalender Größe gibt.

Dies und das:

Je nachdem kann man nun vielleicht Kleinigkeiten für Hobbys des Kalenderempfängers kaufen.

Kartenspiele, Handygadgets (Hüllen, Powerbanks, Schutzfolien, Wisch-Sticker fürs Display,…), Lesezeichen, Kalender, Stifte, Rubellose, die Dezember Ausgabe einer Mens Health oder eines Heimwerker/Auto Magazins, ein Gutschein für die Autowaschanlage, DVD’s, einige Drogerie-Produkte, die der Beschenkte ohnehin immer benutzt (Rasierzeug vielleicht oder Duschgel etc… je nachdem wie viele Pflegeprodukte er benutzt ist die Auswahl natürlich auch größer…)

Mützen, Handschuhe, Schals…. wie wäre es mit einer neuen Tasse fürs Büro? Vielleicht auch ein oder zwei Witzgeschenke, wie einen USB Ventilator oder Tassenwärmer.

Gehört euer Adventskalender Empfänger auch oft zu den Parkplatz-Geschädigten? Dann gibt es in der Buchhandlung oder aber bei Amazon diese coolen Haftnotizen ‚Scheiße geparkt‘, die man dem Parkplatzsünder dann hinter den Scheibenwischer kleben kann, damit es einem besser geht.

Was packt man in den Adventskalender?

Weitere Ideen für den Adventskalender oder Nikolaus- Stiefel

1. Postkarte für Sammler („Ich wäre jetzt so weit ans Meer gebracht zu werden“, „So viele Schuhe und nur zwei Füße“ – Nanu Nana)

2. Eos Limited Edition Winterberry und Vanilla Bean

3. Stoffbeutel (jetzt wo man nirgends mehr Plastiktüten bekommt, sehr nützlich)

4. Reflektor Anhänger für die Jacke oder Tasche

5. Kalender 2017

6. USB Stick für Musik Fans in Gitarren Motiv

7. Flausch Socken

8. Fischernetz für maritime Deko

9. Original Muh-Muhs Brotaufstrich

10. Marzipan Herz von Wagner Pralinen

11. Weltkarte zum Freirubbeln schon bereister Orte ( ab 8,99€ z.B bei Amazon)

12. Handtuch Überraschung – entfaltet sich im Wasser

So, das wären dann einige meiner Ideen und Produkte, die ich zum Teil selbst schon in Adventskalendern verschenkt habe, es noch tue oder die ich selbst mal geschenkt bekommen habe.

Ich hoffe, für euch war der eine oder andere hilfreiche Tip dabei und ihr seid rechtzeitig mit den Adventskalendern für eure Lieben fertig.

Falls ihr noch eine kreative, aber einfache Idee für einen selbst gebastelten Kalender braucht, schaut doch mal hier bei meinem Adventskalender DIY mit einem Kleiderbügel vorbei.

Und nun bis bald und frohes Adventskalender Basteln und Befüllen,

eure Kristina

Was packt man in den Adventskalender?



2 thoughts on “Was packt man nur in den Adventskalender?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.